Der Nachwuchs des Judo Club Sakura war am Sonntag beim Montfortturnier in Feldkirch im Einsatz.
 
 

Der JC Sakura wurde vom Judo Club St. Lorenzen zum Südtirol Pokal Finale eingeladen.
 
Am Samstag erfolgte die Anreise für sieben Sakura Nachwuchskämpfer ins Südtirol und am Sonntagmorgen wurde das Turnier gestartet. Der Südtirol Pokal Finale ist etwas Besonderes, weil die Kämpfe im Freien stattfinden. Dieses Jahr wurde das neue Judozelt eingeweiht.  Zahlreiche Zuschauer verfolgten das Geschehen der jungen Judokas.
 
 

Sehr erfolgreich konnten Anja und Mirko Kaiser vom JC Sakura das Ranking Turnier in Sierre abschliessen.
 
 

Beim Turnier in Hohenems zeigte Gabriel Aebi sein Können und konnte gut mit seinen Alterskolegen mithalten.
Beim Judo Turnier von Rorschach zeigte sich der Sakura Nachwuchs von der besten Seite.
 
Florian Mehser, Max Mehser, Maren Holenstein und Mertgün Ylmaz waren am Start.
 
 

Die Kooperationspartner Sport-Club Sigmaringen und der Judo AG Württemberg-Hohenzollern führten das 2. Bodenkampfturnier. in die Theodor-Heuss-Realschule Sigmaringen durch. Der Wettbewerb ist ein "Kreisüberschreitendes Judo-Turnier. 
 
 

Am 10. Mai fand in der Turnhalle Resch in Schaan der bestens bekannte Sakura – Nachwuchs Cup statt. Zur Freude des JC Sakura gab es spannende Kämpfe und auch einen Teilnehmerrekord.

Insgesamt war mit 28 teilnehmenden Vereinen die Konkurrenz sehr gross. In allen Kategorien gab es schöne Kämpfe zu bewundern.